Frauen und HIV / Aids im Ruhrgebiet

Bilder der XXelle-Aktionen

 

Ferienausflug für Familien mit HIV im Juli 2015

Der Ketteler Hof ist ein Erlebnispark bei Haltern am See. Kinder jeden Alters können dort entdecken, toben und spielen. Dieser Park war das Ziel eines Ferienausfluges für Familien mit HIV.

Dort trafen sich im Juli 2015 dreizehn Familien mit 23 Kindern von Ruhr und Rhein, um einen abwechslungsreichen Tag zu erleben. Es war richtig heiß, und so waren die Wasserspielplätze und –rutschen bei den Kindern besonders beliebt. Auch die Kletterfelsen, der Streichelzoo und die anderen Bereiche waren interessant. Die Kinder hatten Spaß – und die Mütter konnten ins Gespräch kommen. Kontakte wurden geknüpft oder vertieft und Telefonnummern ausgetauscht.

Als der Park um 18 Uhr seine Türen schloss, reiste eine erschöpfte und zufriedene Truppe ab.

Wir bedanken uns herzlich bei der Michael-Stich-Stiftung!

 

Einweihungsfeier des caféplus und ein Riesen Dankeschön an alle Helfer und Gäste!

Im Mai 2015 ist die aidshilfe dortmund e.v. in ein neues Domizil gezogen. Für alle Besucher ergeben sich daraus viele Vorteile – unter anderem eröffnet in den innenstadtnahen Räumlichkeiten nun bald ein Cafe mit leckeren Angeboten und der Möglichkeit für jedermann und jederfrau, sich in netter Atmosphäre auf einen Happen in der Aidshilfe zu treffen.

Hier sehen Sie Bilder von der Eröffnungsfeier des neuen caféplus:

Das neue caféplus war proppevoll, nach einer spannenden Talkrunde gab es viele interessante Gespräche, leckere Häppchen unseres Ehrenamtler-Teams, und ganz viel Rückenwind für den weiteren Projektverlauf.
Der öffentliche Betrieb startet dann am 2. Juni, dann immer dienstags bis samstags von 11 bis 17 Uhr.

 

 

10 Jahre Frauenvernetzungstreffen im Ruhrgebiet
Am 23. November feiern die Ruhrgebietsfrauen in Essen ihr zehntes Vernetzungstreffen. Initiiert und organisiert von Beraterinnen aus fünf Aidshilfen der Region und mit Unterstützung des Beratungszentrums Lore-Agnes-Haus Essen der AWO kamen vor zehn Jahren erstmals einige HIV-positive Frauen aus dem Ruhrgebiet zu einem regionalen Vernetzungstreffen zusammen. Mehr hierzu lesen Sie hier.

 

 

Hebammen-Fachtag am 16. Oktober 2013: Rund 800 Hebammen hat der Landesverband der Hebammen zum Landestag in Mülheim an der Ruhr erwartet. Neben Workshops und fachlichen Austausch-Möglichkeiten konnten auch andere Organisationen über ihre Arbeit mit und für Schwangere informieren. Die Kolleginnen der zahlreichen XXelle-Standorte in NRW haben diese Gelegenheit auch in diesem Jahr wieder genutzt, um die Geburtshelferinnen für HIV-positive Schwangere und Mütter zu sensibilisieren. Auf dem Bild zu sehen sind Kerstin Kollenberg von der AIDS-Hilfe Düsseldorf (XXelle-Rheinland) und Anja Wolsza von der Aidshilfe Dortmund (XXelle-Ruhrgebiet).

Heba-Pic

 

 

AFRICA POSITIVE – der Verein und das gleichnamige Magazin blicken auf 15 Jahre erfolgreiche Arbeit zurück. Den vorläufigen Abschluss und Höhepunkt der diesjährigen Jubiläumsveranstaltungen bildete das AFRO-RUHR-Festival 2013 am letzten Juni-Wochenende. Vor der grünen Kulisse des Dortmunder Fredenbaumpark wurde hier drei Tage lang getanzt, gefeiert und die kulturelle Vielfalt erlebbar. Internationale Stars und Talente rockten mit einer stilistisch abwechslungsreichen Mischung den Park auf afrikanische Art. An vielen bunten Ständen konnten die Besucher afrika-typisches erwerben und sich kulinarisch verwöhnen. Mit dabei waren auch die Aidshilfen Dortmund, Bochum, Essen und Duisburg/ Kreis Wesel. Sie  präsentierten die Arbeit von XXelle mit einem Info-Stand.